Persönliches   Begriffe   Arbeitsansatz   Kooperation-Arzt-Heiler  HeilbeHANDlung   Fernheilung  medialeTrauerbegleitung  

mediale Lebensberatung    Seminare    Therapeutic Touch    Klientenrückmeldungen     Gutscheine    Preise     ImpressumPERSONLICHES.htmlBegriffe.htmlArbeitsansatz.htmlKooperation_Arzt-Heiler.htmlHeilbeHANDlung.htmlmediale_Trauerbegleitung.htmlmediale_Lebensberatung.htmlSeminare.htmlTherapeutic_Touch.htmlKlientenruckmeldungen.htmlGutscheine.htmlPreise.htmlImpressum.htmlGutscheine.htmlshapeimage_2_link_0shapeimage_2_link_1shapeimage_2_link_2shapeimage_2_link_3shapeimage_2_link_4shapeimage_2_link_5shapeimage_2_link_6shapeimage_2_link_7shapeimage_2_link_8shapeimage_2_link_9shapeimage_2_link_10shapeimage_2_link_11shapeimage_2_link_12shapeimage_2_link_13
 


ENERGETISCH-MEDIALE HEILARBEIT 
SUSANN KLINKE

Susann Klinke – als Lehrerin ausgebildet und auch einige Jahre in der Schule tätig – orientierte sich 1997 beruflich völlig um. In dem Bestreben, den Menschen nicht nur äußerlich, sondern ganzheitlich Hilfe zu bieten, beschäftigte sie sich in ihrer Kosmetikpraxis mit ganzheitlichem Ansatz mit dem menschlichen Energiefeld, mit energetischen Heilweisen und der Schulung außersinnlicher Wahrnehmung und Medialität.
Seit 2011 widmet sie sich ausschließlich dem heilerischen Bereich und kooperiert erfolgreich mit ganzheitlich orientierten Schulmedizinern, wie es in Ländern wie den USA und der Schweiz schon lange üblich ist. Während ein Arzt vorwiegend auf der materiellen Ebene arbeitet, konzentriert sich ein Heiler auf Ebenen, die, wie Paracelsus sich ausdrückte, den „inneren Arzt“ in uns ansprechen und enorm wichtig sind für eine wirklich umfassende Heilung.
Susann Klinkes Arbeitsschwerpunkt liegt dabei im menschlichen Energiefeld (Aura) und seinen 7 Hauptzentren (Chakren), die in unmittelbarem Zusammenhang zu körperlicher und seelischer Gesundheit stehen. Sie spürt vorhandene energetische Blockaden mittels ihrer Hände auf und kanalisiert Energie, um die körpereigene Selbstregulierung anzuregen. Während der energetischen Behandlung lässt sie sich intuitiv führen. Dabei ist sie mit der Seelenebene des Klienten verbunden und erhält oftmals Symbole oder Bilder, die für ihn eine persönliche Bedeutung haben und auch Schlüssel zu ganzheitlicher Heilung sein können. Der Klient erlebt die Behandlung zumeist als eine besondere Art der Tiefenentspannung. Auch für gesunde Menschen ist sie prophylaktisch wertvoll, da sie Stress reduzierend, ausgleichend und harmonisierend wirkt, wie ein „Aufladen der Batterien“. Wichtig ist, dass der Klient vor allem Offenheit, Vertrauen und die Bereitschaft mitbringt, auch hinter körperliche Symptome zu schauen, da diese oft Ausdruck tiefer liegender energetischer Blockaden sind.

Ausbildungen:
– alle Reiki-Grade (allerdings Distanzierung vom Reiki-System seit 2007)
– Intensivseminare zur Schulung der Medialität bei dem englischen Medium Paul Meek
– Seminare zum Geistigen Heilen und Aurafeld des Menschen
– Intensive mediale Einzelschulung bei Claudia Escher und Dr. G. Wand-Seyer

„Als Heilerin begreife ich mich stets weiterhin als Lernende, die mit jeder Behandlung persönlich wachsen darf. Authentizität und das individuelle Einlassen auf jeden Klienten aus einem liebevollen Herzen heraus sehe ich als maßgebend für eine erfolgreiche Arbeit an.“

Susann Klinke freut sich auf eine Kontaktaufnahme und steht Ihnen gern für ein kostenfreies Informationsgespräch zur Verfügung. An ausgewählten Tagen behandelt sie in unseren Praxisräumen, sonst in der Wilhelm-Külz-Str. 4, 99423 Weimar.

Information und Terminbuchung unter: 01578–4520388 
Eine ganzheitliche Energiebehandlung mit Vor- und Nachgespräch dauert etwa 95 min. und kostet 89,-€ inkl. MwSt. (Erstbehandlung:75,-€; indiv. Preise bei Serien). Teilbehandlungen, bspw. Rücken oder Schulter-/Armbereich: ca. 50 min. Preis: 54,-€
Für finanziell schwächer gestellte Menschen arbeite ich einmal im Monat gegen freies Honorar.
MEINE BEHANDLUNGEN SIND ERGÄNZUNG, NICHT ERSATZ FÜR SCHULMEDIZIN !


ENERGETISCH-MEDIALE HEILARBEIT 
SUSANN KLINKE

Susann Klinke – als Lehrerin ausgebildet und auch einige Jahre in der Schule tätig – orientierte sich 1997 beruflich völlig um. In dem Bestreben, den Menschen nicht nur äußerlich, sondern ganzheitlich Hilfe zu bieten, beschäftigte sie sich in ihrer Kosmetikpraxis mit ganzheitlichem Ansatz mit dem menschlichen Energiefeld, mit energetischen Heilweisen und der Schulung außersinnlicher Wahrnehmung und Medialität.
Seit 2011 widmet sie sich ausschließlich dem heilerischen Bereich und kooperiert erfolgreich mit ganzheitlich orientierten Schulmedizinern, wie es in Ländern wie den USA und der Schweiz schon lange üblich ist. Während ein Arzt vorwiegend auf der materiellen Ebene arbeitet, konzentriert sich ein Heiler auf Ebenen, die, wie Paracelsus sich ausdrückte, den „inneren Arzt“ in uns ansprechen und enorm wichtig sind für eine wirklich umfassende Heilung.
Susann Klinkes Arbeitsschwerpunkt liegt dabei im menschlichen Energiefeld (Aura) und seinen 7 Hauptzentren (Chakren), die in unmittelbarem Zusammenhang zu körperlicher und seelischer Gesundheit stehen. Sie spürt vorhandene energetische Blockaden mittels ihrer Hände auf und kanalisiert Energie, um die körpereigene Selbstregulierung anzuregen. Während der energetischen Behandlung lässt sie sich intuitiv führen. Dabei ist sie mit der Seelenebene des Klienten verbunden und erhält oftmals Symbole oder Bilder, die für ihn eine persönliche Bedeutung haben und auch Schlüssel zu ganzheitlicher Heilung sein können. Der Klient erlebt die Behandlung zumeist als eine besondere Art der Tiefenentspannung. Auch für gesunde Menschen ist sie prophylaktisch wertvoll, da sie Stress reduzierend, ausgleichend und harmonisierend wirkt, wie ein „Aufladen der Batterien“. Wichtig ist, dass der Klient vor allem Offenheit, Vertrauen und die Bereitschaft mitbringt, auch hinter körperliche Symptome zu schauen, da diese oft Ausdruck tiefer liegender energetischer Blockaden sind.

Ausbildungen:
– alle Reiki-Grade (allerdings Distanzierung vom Reiki-System seit 2007)
– Intensivseminare zur Schulung der Medialität bei dem englischen Medium Paul Meek
– Seminare zum Geistigen Heilen und Aurafeld des Menschen
– Intensive mediale Einzelschulung bei Claudia Escher und Dr. G. Wand-Seyer

„Als Heilerin begreife ich mich stets weiterhin als Lernende, die mit jeder Behandlung persönlich wachsen darf. Authentizität und das individuelle Einlassen auf jeden Klienten aus einem liebevollen Herzen heraus sehe ich als maßgebend für eine erfolgreiche Arbeit an.“

Susann Klinke freut sich auf eine Kontaktaufnahme und steht Ihnen gern für ein kostenfreies Informationsgespräch zur Verfügung. An ausgewählten Tagen behandelt sie in unseren Praxisräumen, sonst in der Wilhelm-Külz-Str. 4, 99423 Weimar.

Information und Terminbuchung unter: 01578–4520388 
Eine ganzheitliche Energiebehandlung mit Vor- und Nachgespräch dauert etwa 95 min. und kostet 89,-€ inkl. MwSt. (Erstbehandlung:75,-€; indiv. Preise bei Serien). Teilbehandlungen, bspw. Rücken oder Schulter-/Armbereich: ca. 50 min. Preis: 54,-€
Für finanziell schwächer gestellte Menschen arbeite ich einmal im Monat gegen freies Honorar.
MEINE BEHANDLUNGEN SIND ERGÄNZUNG, NICHT ERSATZ FÜR SCHULMEDIZIN !


                                                                    



 






                         Energetische Heilarbeit über Entfernungen




      „ Das, was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen ein Ozean.“ (Platon)



                               

                                                                


                         

So, wie jeder Mensch, jede Pflanze, jeder Stein, einfach alles Existierende, von einem eigenen Energiefeld umgeben ist, weisen die Forschungsergebnisse der modernen Physik darauf hin, dass es ein Energiefeld gibt, welches die gesamte Schöpfung miteinander verbindet, wie ein Netz, eine Matrix, die alles untereinander verknüpft und durchdringt, uns und das gesamte Universum.


Dieses energetische Netz ist Thema uralter Legenden und mystischer Weisheiten, und sein Echo dringt bis in die heutige Zeit und brachte den Namen „göttliche Matrix“. (Ich verweise auf das großartige Buch gleichen Namens von Gregg Braden, auf das ich mich in den folgenden Zeilen auch inhaltlich beziehen werde – es wird deshalb kurz theoretisch, um Zusammenhänge besser verdeutlichen zu können.)

Die klassische Physik stieß mit ihren Erklärungsmodellen z.Bsp. bei der Erforschung der Eigenschaften von Licht und Klang an Grenzen.


Die Erkenntnis, dass jede Materie (Atome, Moleküle, Elektronen, Protonen) nicht nur Teilcheneigenschaft besitzt, sondern auch als Welle beschrieben werden kann, ist eine der wichtigsten Errungenschaften der modernen Physik, die entdeckte, dass es kleinste Teilchen, so genannte Quanten gibt (Quantenphysik), die nicht weiter teilbar sind und interessante Eigenschaften aufweisen. Bei Experimenten wurde heraus gefunden, dass sie von einem System auf ein anderes übertragen werden können, dabei zum Teil intelligent reagieren und dass diese Teilchen auch Informationen in sich tragen und weiter vermitteln können.


Genau dies geschieht beim so genannten Fernheilen: Eine Informationsweitergabe von einem Energiefeld in ein anderes, von einem Sender zu einem

Empfänger sozusagen, eingebunden und getragen von dem großen Netz, das alles verbindet, trägt und zusammen hält. Max Planck, der berühmte Physiker, bezeichnete es als „Urgrund aller Materie“. Damit sind seine bahn brechenden Worte so aktuell wie heute, denn Experimente weisen bislang auf vier Dinge hin: (aus Braden: „Im Einklang mit der göttlichen Matrix“). Das in Klammer Gesetzte ist von mir zugefügt.


                                                                                                  1. Es gibt eine bisher unerkannte Energie zwischen lebendigen  Geweben.


                                                                                                   2. Zellen und DNS kommunizieren durch dieses Energiefeld.


          3. Menschliche Gefühle haben eine direkte Auswirkung auf die DNS (sowie auf körperlich-seelische Prozesse und Krankheitsverläufe).


4. Dabei scheinen Entfernungen keine Rolle zu spielen.

   (Ich habe es schon zu oft erlebt, um daran noch zu zweifeln – Entfernung spielt keine Rolle!)


WAS BEDEUTET DAS MITEINANDER VERBUNDEN SEIN ?


Braden nutzt das Gleichnis von einem großen Geheimnis, das jeder kennt, über das aber keiner spricht. Ich schließe mich ihm an, wenn er sagt: „Wir brauchen keine Wissenschaft, um zu wissen, dass diese Verbindung existiert.

Wie oft sind Sie schon zum Telefon gegangen, um jemanden anzurufen, und im gleichen Augenblick klingelt es und die Person ist dran?“


Ein anderes Beispiel ist, dass Menschen, die sich emotional sehr nahe stehen, spüren können, wenn es dem anderen nicht gut geht oder auch, wenn etwas Schlimmeres geschehen ist. Das kann ein blitzartiger Gedanke, eine Art Hellwissen sein, oft auch mit einem Ziehen im Herzbereich oder einem Herzdruck verbunden.


Gregg Braden:“ Solche Ereignisse weisen uns darauf hin, dass wir

In dieser Welt nicht nur Beobachter sind. Und wir können solche Erfahrungen willentlich herbeiführen, statt uns zufällig von ihnen überraschen zu lassen.“


Nichts anderes erlebte und erlebe ich in meinem langjährigen und aktuell bestehenden Erfahrungsbereich der Übertragung von Heilenergie zu einer anderen Person bzw. dem gezielten Arbeiten in deren Energie - und Chakren-System.


Einem Menschen, der sich noch nie mit dieser Thematik befasst hat, mag dies unmöglich erscheinen, und vor Jahren war ich selbst diejenige, die zweifelnd fragte:“ Wie soll denn so etwas gehen? Das ist wahrscheinlich nur Nonsens.“

Aber es ist wie mit dem Glauben: Man muss es erfahren, um es verinnerlichen zu können und zum Wissen zu gelangen.


Mittlerweile ist es für mich etwas völlig Normales, wenn auch immer wieder aufs neue Wunderbares, im Energiefeld einer Person zu arbeiten, die ich nicht direkt vor mir auf meiner Behandlungsliege habe, sondern die sich im Nachbarraum, einer anderen Stadt, einem anderen Land oder auch Kontinent befinden kann zum Zeitpunkt der Energieübertragung.


Seit 2011 habe ich mich intensiv mit der Thematik der Fernheilung befasst und weit über 100 Erfahrungswerte sammeln können. Für mich ist es letztlich nebensächlich, dass die Wissenschaftler noch sehr viele offene Fragen zu klären haben und manche eventuell auch gar nicht lösbar sind. Das Wichtigste ist doch, dass etwas funktioniert. Plancks Worte: “Der Mensch kann die letzten Rätsel der Natur nicht lösen, da er selbst ein Teil dieses Rätsels ist“, kann ich in dem Zusammenhang nur unterstreichen.


Es kommt einzig und allein darauf an, was wir bereit sind, wahrzunehmen. Öffnen wir unsere Bereitschaft! Sensibilisieren wir unsere Wahrnehmungsfähigkeit! Dann erfahren wir, dass die Welt auf sichtbaren und unsichtbaren Ebenen existiert.


Wer sich ganz unvoreingenommen auf eine Fernbehandlung einlässt, wird ganz sicher beschenkt werden. Wie dieses Geschenk genau aussieht, ob es auf der körperlichen oder auf der spirituellen Ebene wirkt, oder auch auf beiden, kann niemand zuvor wissen. Es ist wie mit dem Überraschungseffekt beim Auspacken eines „irdischen“ Geschenkes. ( Allerdings gibt es kein Rückgabe - oder Umtauschrecht für Seelenbilder, Wahrnehmungen oder körperlich-seelische Reaktionen)


häufige Fragen:


1. a) Wann ist eine Fernbehandlung sinnvoll?


- wenn der/die Klient/in weit entfernt wohnt und nicht ohne weiteres zu einer Behandlung vor Ort kommen kann


- wenn jemand möglichst zeitnah Hilfe benötigt



1. b) Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es?


Die Anwendungsmöglichkeiten sind äußerst vielfältig. Da ich vor einer  Fernbehandlung immer ein Gespräch mit der betreffenden Person führe, arbeite ich danach gezielt in den Chakren (Energie-Zentren), die mit den Beschwerdebereichen in Verbindung stehen oder auch an bestimmten Stellen des Körpers. Dabei gebe ich immer den Hinweis, dass die Behandlung auf die Aktivierung der Selbstheilungskräfte gerichtet ist und die Heilenergie immer individuell verschieden wirkt. Natürlich ersetzt sie auch keine ärztliche Behandlung. So sind auch die „Klienten-Rückmeldungen“ nur als Information zu verstehen, was geschehen kann, jedoch nicht geschehen muss.

Auch Fernbehandlungen wirken  sowohl auf körperlicher als auch seelischer Ebene.


Gute Erfahrungen konnte ich mit Fernbehandlungen auch bei Prüfungsangst sammeln. Ich schickte am Abend vor der Prüfung

und  ca. 15 min. davor Energie, die als sehr beruhigend wahr genommen wurde.


Gut vorstellen könnte ich mir die Energiegabe aus der Ferne auch vor Bewerbungsgesprächen.


Gute Erfahrungen habe ich auch bei der Behandlung von Kindern sammeln können.



2. Weiß die betreffende Person, ob und wann ihr Heilenergie geschickt wird?


Ja, zu 99% weiß sie es.

Grundsätzlich fühle ich mich nur dann in ein Energiefeld ein, wenn ich im Vorfeld auch die Erlaubnis dazu bekommen habe.

Ansonsten würde es mir so vorkommen, als ob ich ungebeten und unerkannt ein fremdes Wohnhaus betreten und mich umsehen würde. – Ausnahme ist ein Notfall, bei dem Angehörige entscheiden sowie die Heilarbeit für ein Kind, die ich mit den Eltern zuvor abspreche.

Ich verabrede mit meinen Klienten eine konkrete Zeit, in der es dann sinnvoll ist für den Empfangenden,sich in eine Ruheposition zu begeben ( gemütlicher Stuhl, Couch oder Bett) und sich gedanklich mit mir zu verbinden und auf die Behandlung innerlich einzustellen.

Danach kann er, wenn er mag, auch einschlafen.

Ich habe Klienten, die genau spüren können, wann ich sie energetisch besuche und wieder verlasse. Ein einziges Mal bislang vergaß ich einen Fernheilungstermin. Zum Glück war es eine gute Freundin, und als ich mein Versehen reumütig zugab, kam als Antwort:“ Das habe ich gemerkt, denn heute kam gar nichts an.“



3. Wie lang dauert eine Fernbehandlung?


Normalerweise benötige ich für eine Fernheilung zwischen 25 und 50 min. Das ist immer unterschiedlich und hängt von der Bedürftigkeit des Energiefeldes ab, in dem ich arbeite.Meistens erlebe ich es so, dass ich bei der ersten Fernheilung länger arbeite und die Zeiten sich minimieren, wenn die Selbstheilungskräfte angeregt werden konnten und es der Person besser geht.



4. Wie oft und in welchem Abstand soll Fernheilung gegeben werden?


Grundsätzlich entscheidet das jeder Klient selbst.Jedes Energiefeld „verdaut“ die gegebene Heilenergie anders, und die Leute spüren letztlich selbst, ob und wann sie nochmals behandelt werden möchten.Wenn jemand unsicher ist, biete ich an, mich über die erhöhte Wahrnehmungsfähigkeit einzufühlen und erhalte dann eine Art unverbindlichen „Richtwert“, zum Beispiel für Frau X „ 3 Fernheilungen im Abstand von vier Tagen.“

Wenn der Klient sich darauf einlassen möchte, gewähre ich die Behandlung auch an Sonn- oder Feiertagen, je nachdem, wie ich es für den Betreffenden erhalten habe, also wie die Abstände der Behandlungen liegen sollen.

Natürlich heißt das nicht, dass ich eine Heilungsgarantie gebe. Ich sehe es so, dass ich nach den Richtlinien, die ich erhalte, von meiner Seite aus am optimalsten für den Betreffenden arbeiten kann.



5. Wie läuft die Fernbehandlung konkret ab?


Eine Fernheilung läuft bei mir so ab, dass ich mich an einen Ort zurück ziehe, an dem ich ungestört und ungesehen arbeiten kann. Arbeite ich für Menschen, die ich nicht persönlich kenne, bitte ich zuvor um ein Foto (kann auch gemailt werden), auf dem ich die Augen der betreffenden Person sehen kann.

Ich benötige das Foto zwar nicht zwingend, aber ich arbeite so lieber, weil ich mich einfach verbundener fühle mit dem Menschen, zu dem die Heilenergie fließt.


Der Behandlungsablauf ist der gleiche, als ob die Person direkt vor mir liegen würde. Ich schrieb weiter oben nicht grundlos von einem Ort, an dem ich „ungesehen“ arbeiten kann, denn es würde wohl sehr befremdlich auf Außenstehende wirken, wenn sie beobachten könnten, wie meine Hände eigentümliche Bewegungen in der Luft vollführen bzw. längere Zeit in einer Position verharren.

Ich fühle das Energiefeld des Klienten genau so als ob ich am physischen Körper arbeiten würde und gehe auch alle Bereiche und Chakren durch.

Ich empfinde eine Fernbehandlung manchmal anstrengender als eine „normale“, da ich die Hände nicht auflegen kann, also keinen festen Halt für die Hände habe.


Bei einer Fernheilung bekomme ich die gleichen Informationen und Rückmeldungen in Form von Bildern oder z.Bsp. auch stechendem Schmerz in meinen Händen, wenn es der Person gar nicht gut geht. Das ist schwer nachvollziehbar, aber wahr! Fernheilen heißt also nicht, dass ich nur eine Kerze anzünde und nette Gedanken schicke (obwohl die Kraft eines Gebetes nicht zu unterschätzen ist), sondern es kann zum Teil sehr anstrengend und kräftezehrend sein, weshalb ich auch nie mehr als 2-3 Serien gleichzeitig annehme. Dadurch kann es manchmal zu Wartezeiten von ca. 14 Tagen bis zu einem Monat  kommen.


Da auch diese Behandlungsform körperlich und seelisch wirkt, hat das Auswertungsgespräch bei mir einen wichtigen Stellenwert. In ihm fasse ich meine Wahrnehmungen zusammen, und der Klient erzählt, wenn er möchte, das, was er erlebt hat. Die Auswertung erfolgt immer zeitnah nach einer Energieübertragung, nach Wahl telefonisch oder per e-Mail. Unter „Klientenrückmeldungen“ können Sie bei Interesse einige Meinungen von Klienten zur Fernbehandlung nachlesen.



6. Kann man auch Tiere über die Ferne behandeln lassen?


Das geht auf jeden Fall und funktioniert genauso, denn auch Tiere sind von einem Feld aus feinstofflicher Energie umgeben.

Ich bitte dann ebenfalls um ein Foto des betreffenden Tieres.

Allerdings habe ich in diesem Bereich zwar durchweg positive, aber bislang nur vereinzelte Erfahrungen sammeln können.